Kann Tom Brady den Düsseldorf Panthern helfen?

Neun Spiele, neun Niederlagen. Das ist die bisherige Bilanz der Düsseldorf Panther. Der Aufsteiger liegt in der GFL Nord auf dem letzten Tabellenplatz.

Wer sich die Spielberichte auf der Team-Homepage durchliest, bemerkt unweigerlich Frust. „Da war es wieder, das Panther-Gefühl der Saison 2019. Eigentlich gut gespielt, aber entscheidende Fehler gemacht, viel zu viele Punkte kassiert und der Gegner gratuliert nach dem Spiel zu einer guten Leistung. Doch am Ende ist es wie immer: Die Panther gehen leer aus“, hieß es nach dem 21:44 gegen die Cologne Crocodiles. Nach dem 20:55 gegen die Rebels stand im Panther-Spielbericht: „Es reicht einfach nicht für die Düsseldorf Panther in der höchsten deutschen Football Liga.“

  • Werde Supporter von SCOUTREPORT – Das American Football Magazin. Du bestimmst die monatliche Summe. Wie es funktioniert und welche Inhalte unsere Supporter exklusiv erhalten, erfährst Du hier.

Ähnlich verzweifelt ist die Situation auch bei den Ingolstadt Dukes in der GFL Süd. Das Team konnte von seinen bisher sieben Spielen kein einziges gewinnen, ist Letzter im Süden.

Wie kommen Teams aus so einem Loch?

Sportpsychologe Dr. Hanspeter Gubelmann nennt allgemeine Tipps. „Siege im Spitzensport entstehen auch aus productive failure, dem lehrreichen Umgang mit Niederlagen.“

Demnach trägt jeder Spieler die Lösung in sich, aufgrund seiner Erfahrungen, Erfolge und mentalen Stärke. Gubelmann verwendet eigenen Angaben zufolge bei einer einstündigen Sitzung rund 20 Minuten dazu, „gemachte Erfahrungen, Trainings- und Wettkampferlebnisse usw. gemeinsam mit dem Athleten eingehend zu reflektieren“.

Bears-Cheftrainer zeigt Niederlage immer und immer wieder

Einen radikaleren Weg schlägt Matt Nagy ein, Cheftrainer der Chicago Bears. Er arbeitet mit dem Schmerz der Niederlage, zeigt seinen Spielern immer wieder die Niederlage seines Teams in den Playoffs gegen die Philadelphia Eagles.

„Er zeigt die Videoclips während der morgendlichen Team-Meetings, so dass jeder sie sehen kann“, erzählt Bears-Runningback Tarik Cohen im Gespräch mit Mad Dog Sports Radio. „Er zeigt uns nur die letzten Sekunden.“

Beim Stand von 15:16 und mit zehn Sekunden auf der Uhr hatte Kicker Codey Parkey das entscheidende Fieldgoal aus 43 Yards verschossen. Cohen: „Der Coach zeigt uns die Reaktion der Fans, unsere an der Seitenlinie und er sagt uns: ,Vergesst nie, dass es wehtut.‘ Er will, dass wir wieder soweit kommen und dass es diesmal anders ausgeht. Das motiviert uns täglich beim Training.“

Vielleicht kann ja auch Tom Brady den Düsseldorf Panthern helfen und sie inspirieren?

Nach dem verlorenen Super Bowl gegen die New York Giants 2012 gingen einige Spieler der New England Patriots einen Trinken, wie Sebastian Vollmer in seinem Buch „German Champion“ beschreibt. Auch der Deutsche feierte mit. Die Party wurde um 5 Uhr morgens in ein Hotelzimmer verlegt.

Brady analysiert Super-Bowl-Niederlage bis 6 Uhr morgens

„Dabei ging es natürlich etwas lauter zu“, erzählt Vollmer. Als es an der Tür klopfte, stand dort nicht der Roomservice, sondern Tom Brady, der das Zimmer nebenan hatte. Er sagte: „Hey Leute, es ist jetzt 6 Uhr morgens, seid doch bitte etwas leiser.“ Vollmer schreibt: „Diese Situation zeigt Bradys unglaubliche Verbissenheit. Er saß allein ein seinem Zimmer und analysierte noch immer diese Niederlage.“

Auch ein Trainerwechsel kann die Stimmung im Team verändern. Die Düsseldorf Panther haben sich nach der neunten Niederlage in Serie von Cheftrainer John Leijten getrennt, der bisherige Linebacker Coach Tim Johnson übernimmt.

Das Positive für die Dukes und die Panther: es warten noch einige Heimspiele. In den verbleibenden sieben Partien spielt Ingolstadt fünfmal zuhause. Die Panther haben noch fünf Spiele, müssen nur einmal auswärts ran.

Written by Chris Höb
Christian Höb ist Chefredakteur von SCOUTREPORT und moderiert die SCOUTREPORT-Webshow. Chris kommentiert außerdem GFL-Spiele der Berlin Rebels. Er ist freier Sportjournalist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Folge SCOUTREPORT