29 von 54 angebrachten Pässen, zwei Touchdowns, eine Interception und fünfmal gesacked: Das erste NFL-Spiel seiner Karriere lief für Cardinals-Quarterback Kyler Murray eher mäßig. NFL Memes auf Twitter nutzte die Gelegenheit für einen bösen Tweet (der aufgrund der Optik schon mehr Fake News als Meme ist). Wäre das so abwegig? Ein Wechsel zurück zum Baseball?

Sogenannte Two-Sports-Athlets hat es schon immer gegeben – Menschen, die gleich in zwei Sportart besonders talentiert sind. Einige Spieler haben oder führen aktuell beide Sportarten zeitgleich aus. Wieder andere haben erst ihre eine Karriere beendet, um in einer anderen Sportart eine zweite Karriere zu starten.

Deion Sanders in NFL und MLB gedraftet

1989 war das Jahr für Deion Sanders (auch Prime Time genannt). Er wurde sowohl von den Atlanta Falcons als auch von den New York Yankees gedraftet. Zudem wurde er der erste Mensch, der in derselben Woche sowohl einen Home Run in der MLB als auch einen Touchdown in der NFL erzielen konnte. Er betitelte Baseball als „gute Freundin“, aber Football als seine „wahre Liebe“.

Tim Tebow hat es anders gemacht als Sanders, er hat sich zuerst für die NFL-Karriere entschieden und ist danach in die MLB gewechselt.

Im September 2015 wurde er von den Philadelphia Eagles entlassen und fand daraufhin kein neues Team. Fast genau ein Jahr später gab ihm der MLB-Klub New York Mets einen Minor-League-Vertrag. Zur Zeit ist er verletzt und bei den Syracuse Mets unter Vertrag.

View this post on Instagram

#LGM

A post shared by Tim Tebow (@timtebow) on

Noch einer, der beide Sportarten gleichzeitig ausgeführt hat und dabei sehr erfolgreich war, ist Bo Jackson. Er ist der einzige Spieler, der in beiden Ligen ins All-Star-Team gewählt wurde.

Aufgrund einer Krankheit (Aseptische Knochennekrose) musste Bo Jackson seine NFL-Karriere 1990 beenden. Er spielte noch bis 1994 in der MLB, für ihn stand Baseball immer über Football. 

Einer der bekanntesten Spieler der NFL und der zur Zeit bestbezahlteste Quarterback und First Overall Pick aus diesem Jahr haben eines gemeinsam: Sie sind Two-Sports-Athletes. Die Rede ist von Russell Wilson (Seattle Seahawks) und Kyler Murray.

Sie entschieden sich beide für eine NFL-Karriere. Dass sie aber auch beim Baseball Talent haben, haben sie am College gezeigt. Murray hatte sogar schon einen Vertrag bei den Oakland A’s.

Wer weiß: Vielleicht sehen wir einen oder sogar beide nach ihrer NFL-Karriere in der MLB.

Exklusive NFL-Themen auf SCOUTREPORT.de