Gibt es eine GFL-Saison 2020 oder nicht? Diese Frage soll in den nächsten Tagen geklärt werden. Bis zum 1. Juli haben die Teams Zeit, um sich für den Spielbetrieb an- oder vom Spielbetrieb abzumelden. Am 26. Juli solle ien endgültige Entscheidung getroffen werden. Scoutreport gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Niels Schroedter und Rory Johnson Foto Christian Goßlar
Niels Schroedter und Rory Johnson Foto Christian Goßlar

Wann soll die GFL-Saison 2020 starten?

Laut dem American Football Verband Deutschland (AFVD) soll die GFL-Saison 2020 am 5./6. September starten. Auch alle weiteren AFVD-Lizenzligen, also die GFL 2, die Jugendbundesliga, die Damen-Bundesliga, die Damen-Bundesliga 2 und die Deutsche Flag Football-Liga, sollen ihren Spielbetrieb dann in abgeänderter Form aufnehmen.

Die reguläre Saison soll dem Plan nach bis spätestens zum 17./18. Oktober ausgespielt werden. Der German Bowl findet voraussichtlich am 14. November statt.

NFL-Saisonstart im September trotz Corona?

Absteiger soll es demnach keine geben. Wenn sich ein Team dazu entscheiden sollte, nicht am Spielbetrieb teilzunehmen, wird diese Entscheidung keine Konsequenzen für die Spielzeit 2021 haben. Die Ligazusammensetzung wird 2021 also genauso aussehen wie in diesem Jahr.

Allerdings gibt es eine Ausnahme: Die Meister der zweiten Ligen dürfen nach der Saison wählen, ob sie aufsteigen wollen.

Wie sieht die GFL-Saison 2020 genau aus?

Laut einer offiziellen Mitteilung des AFVD vom 18. Juni 2020 soll die GFL-Saison 2020 und die GFL-2-Saison 2020 wie gewohnt mit jeweils acht Teams in einer Nord- und einer Südstaffel ausgetragen werden. Voraussetzung ist dabei allerdings, dass alle sich alle Mannschaften für die Saison anmelden, wonach es aktuell nicht aussieht.

Kiel Baltic Hurricanes. Foto: Mr. Blickfang

Wenn die Sollstärke von acht Teams pro Staffel erreicht wird, soll jede Staffel noch einmal in jeweils zwei Divisionen mit je vier Teams unterteilt werden (Nordstaffel in Nordost und Nordwest, Südstaffel in Süd und Mitte).

Wie werden die Playoffs der GFL-Saison ausgespielt?

Die Playoffs der GFL-Saison 2020 werden wie üblich aus vier Viertelfinals, zwei Halbfinals und dem German Bowl bestehen. Dabei sieht die Setzliste wie folgt aus:

  • Sieger Staffel Nordost gegen Zweiter Staffel Mitte
  • Erster Staffel Nordwest gegen Zweiter Staffel Süd
  • Sieger Staffel Mitte gegen Zweiter Staffel Nordost
  • Erster Staffel Süd gegen Zweiter Staffel Nordwest

Ob der German Bowl wie im vergangenen Jahr in der Commerzbank Arena in Frankfurt ausgespielt wird, steht derweil noch nicht fest.

Wann ist klar, ob die GFL-Saison 2020 ausgespielt wird?

Bis zum 1. Juli haben die GFL-Teams Zeit zu entscheiden, ob sie am Spielbetrieb teilnehmen wollen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen will der AFVD in Abstimmung mit seinen Mitgliedern bis zum 26. Juli 2020 eine endgültige Entscheidung treffen.

Was sagen die Teams zur GFL-Saison?

Die meisten GFL-Teams sind bereits seit Anfang Juni wieder im Training, allerdings unter strengen Abstandsregeln. Ob sie aber am Spielbetrieb teilnehmen wollen, steht bei vielen Mannschaften noch nicht fest.

So haben sich die Marburg Mercenaries zwar bereits dazu entschieden, die Saison in Angriff zu nehmen. Die Frankfurt Universe sind sich dagegen noch unsicher. „Wir haben noch keine Entscheidung getroffen und nehmen uns die Zeit, die wir brauchen“, sagte Universe-Geschäftsführer Alexander Korosek dem Hessischen Rundfunk am 24. Juni. Auch die Wiesbaden Phantoms sind noch unentschlossen, ob sie an der GFL 2 teilnehmen.

Bereits vor Wochen hatten sich die Stuttgart Scorpions bereits dagegen ausgesprochen, die Saison in der GFL in Angriff zu nehmen. Der letztjährige Viertplatzierte der Südstaffel sorgte damit schnell für Klarheit.

Die Stuttgarter Zeitung berichtet zudem, dass sich lediglich die Dresden Monarchs, Cologne Crocodiles, Potsdam Royals, Schwäbisch Hall Unicorns, Marburg Mercenaries und Munich Cowboys für die Durchführung einer Saison ausgesprochen hätten. Ob die anderen Teams, darunter die New Yorker Lions Braunschweig, aber tatsächlich nicht am Spielbetrieb teilnehmen werden, ist bisher nicht bekannt.

Was sagen die Spieler zur GFL-Saison 2020?

Vor gut einer Woche befragte der Landesverband Nordrhein-Westfalen seine 2.300 Mitglieder zur aktuellen Situation. Dabei sprachen sich 74 Prozent der aktiven Spieler dafür aus, „auf jeden Fall“ am Spielbetrieb teilnehmen zu wollen. Weitere acht Prozent hatten die gleiche Einstellung, können aber aufgrund von Reisebeschränkungen nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Hiervon sind vor allem die US-amerikanischen Spieler betroffen.

Berlin Bullets. Foto: Mr. Blickfang

Wird die GFL-Saison im Fernsehen übertragen?

GFL-Ligasprecher Carsten Dakowski äußerte sich zu dieser Frage in einem Interview mit gfl.info:

Sobald die Teilnehmer der Herbstliga feststehen, werden wir sicherlich auch mit unserem Partner SPORT1 über mögliche Übertragungen sprechen.

gfl.info