Literatur Quarterback: Der Kampf zwischen CTE-Forschern und der NFL

Im Rahmen der SCOUTREPORT-Themenwoche „Football im Kopf“ beschäftigt sich auch der Literatur Quarterback damit, wie sich American Football auf die Köpfe der Spieler auswirkt. Der Titel des Buches: „League of Denial: The NFL, Concussions and the Battle for Truth” von Mark Fainaru-Wada und Steve Fainaru. Frei übersetzt: „Liga der Verleugnung: Die NFL, Gehirnerschütterungen und der Kampf um die Wahrheit.“

League of Denial - Literatur Quarterback SOUTREPORT
Chris Höb ist der Literatur Quarterback. Dieses Mal stellt er euch „League of Denial“ vor. (Foto: SCOUTREPORT)

Ein Quarterback hat bei gewissen Plays mehrere Reads – also Optionen, was er mit dem Football tun kann. Literatur Quarterback Chris Höb geht bei seinen Buchkritiken vier Reads durch und taucht dabei immer tiefer ein.

First Read: Die Daten zu „League of Denial“

  • Titel: League of Denial: The NFL, Concussions and the Battle for Truth
  • Autor: Mark Fainaru-Wada und Steve Fainaru
  • Seiten: 413
  • Jahr: 2014
  • Sprache: Englisch
  • Verlag: Three Rivers Press
  • Preis: 14,28 €

Second Read: Darum geht es bei „League of Denial“

Das Buch erzählt die Geschichte von der Entdeckung von CTE (Chronisch Traumatische Enzephalopathie) und dem Kampf der NFL gegen die wissenschaftliche Erkenntnis, dass American Football den Gehirnen der Spieler schadet.

Third Read: Die Entdeckung von CTE, die Leugnung der NFL und das Geschäft mit Spieler-Gehirnen

Wer den Film „Concussion“ mit Will Smith gesehen hat, bekommt in „League of Denial“ die Geschichte, auf der dieser Film basiert. Dr. Bennet Omalu entdeckt CTE erstmals im Gehirn eines toten NFL-Profis. Es handelt sich dabei um Mike Webster, Center der Pittsburgh Steelers.

Das Buch beschreibt den Fall von „Iron Mike“ nach seiner aktiven Karriere. Der Leser erfährt zahlreiche Details über den NFL-Profi, zum Beispiel, dass ihm die Zähne ausfielen und er sie mit Kleber wieder in den Mund klebte.

„League of Denial: The NFL, Concussions and the Battle for Truth” beschreibt die Folgen der CTE-Entdeckung und wie die NFL versucht, mit eigenen Studien und Experten einen Zusammenhang zwischen der Krankheit und dem Football zu bestreiten. Gleichzeitig bekommt der Leser auch einen Eindruck davon, wie sich die Wissenschaftler um die Gehirne der verstorbenen NFL-Profis streiten und daraus ein Geschäft wird (CTE ist erst nach dem Tod feststellbar).

Fourth Read: Für wen ist „League of Denial“ geeignet?

Das Buch ist auf Englisch, ich musste immer wieder mal medizinische Fachbegriffe nachschlagen. Es ist eines der ausführlichsten Bücher zu dem Thema, das ich bisher gelesen habe. Es war für mich schockierend, mit welchen Mitteln die NFL versucht hat, das Thema kleinzuhalten.

Aber auch die negativen Seiten der Wissenschaftler, die CTE erforschen, werden beleuchtet. Wer den Film “Concussion” mit Will Smith gesehen hat und mehr über diese Geschichte erfahren möchte, ist mit dem Buch gut beraten.

Weitere Artikel aus der SCOUTREPORT-Themenwoche „Football im Kopf“:

Written by Chris Höb
Christian Höb ist Chefredakteur von SCOUTREPORT und moderiert die SCOUTREPORT-Webshow. Chris kommentiert außerdem GFL-Spiele der Berlin Rebels. Er ist freier Sportjournalist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Folge SCOUTREPORT